Worum geht es:

John Carter, Kavellerist der 7. Kavellerie der Konföderierten Staaten von Amerika sucht nach einem Goldschatz und gerät dabei in einen Kampf der Südstaatler mit den Apachen. Wie es kommen muss gerät er dabei just in die Höhle, die er suchte und findet sich auf einmal an anderer Stelle und mit verminderter Anziehungskraft wieder. Als ihm ein indogenes Volk mit 4 Armen begegnet, das ihn zum Gefangenen und zeitgleich Verbündeten macht, beginnt ihm zu dämmern, dass i-was nicht stimmen kann.

Als plötzlich kämpfende Luftschiffe auftauchen und er eine Professorin/Königstochter rettet, wird klar: John Carter ist auf dem Mars gelandet und in eine Sache hineingeraten, deren Ausmaß er sich noch nicht vorstellen kann.

Fazit:

[…]