[IN ÜBERARBEITUNG! – 23.07.2012]

Ja, wofür steht Mitteilungsdrang und wovon handelt dieser Blog. Ich glaub es war 2008 als ich mich entschloss einen Blog zu eröffnen um Gedichte von mir zu veröffentlichen. Von diesem Blog und den Gedichten ist heute hier nichts mehr übrig und damals fungierte der Blog auch noch unter anderem Namen und anderer URL.

Einige Jahre lag er dann auch vollends brach, während ich mein volles Engagement meiner Homepage widmete, die heute dasselbe Schicksal fristet wie der ursprüngliche Blog.

Wann genau „Mitteilungsdrang“ das Licht der Welt erblickte, weiß ich gar nicht mehr genau. Es war nach einer Reihe umnebelter sommerlicher Nächte in der stickigsten Bibliothek Mannheims (A3). Der erste Post nach dem Relaunch ist laut Chronik vom 23.07.2010, derselbe Tag als es auch mit Next Time Plan B mit meinem alten Bloggerfreund Basti losging. Leider hat es auch NTPB nicht über die Zeit geschafft existent zu bleiben, allerdings beschrieb Mitteilungsdrang einen anderen Weg.

In den letzten 2 Jahren schrieb „Mitteilungsdrang“ seine kleine eigene Erfolgsgeschichte (zumindest finde ich das!), schließlich ist die Viewzahl in der zweiten Hälfte des Jahres 2011 um mehr als 10.000 Views angestiegen.
Steigende Besucherzahlen und gestiegender „redaktioneller“ Anspruch führten dann im Laufe des letzten Jahres zu einer Überarbeitung des Designs, einem Angebot für mobile Endgeräte (http://sayuron.blogspot.com/?m=1), bis hin zu einem neuen Logo.

Ursprünglich war es auch angedacht den Blog um einen Vlog (Video-Blog) zu ergänzen,… allerdings wurde diese Schnapsidee nach einer gewissen Weile wieder über Bord geschmissen!

Bei den Reviews zu „Büchern“ und „Filmen“ bekomme ich mittlerweile Unterstützung von zwei guten Freunden und hoffe, dass diese Kooperation auch in Zukunft weiter Früchte trägt!

Aber wovon handelt „Mitteilungsdrang“ nun eigentlich und wo soll er sich hinentwickeln? – Ehrlich gesagt weiß ich nicht wo sich mein Blog hinentwickeln wird… das wusst ich nie… und werd ich wohl auch nie.

Die Thematik hat sich jedoch relativ klar über die letzten 2 Jahre rauskristalisiert. Ein großer Teil der Posts ist autobiographisch, wie zum Beispiel über meinen Aufenthalt in Antwerpen. Andere Schwergewichte sind Themengebiete wie Filmreviews und Android. Auch Minecraft ist regelmäßig Gegenstand von Posts und hat unlängst zu der Einrichtung eines Youtube-Channels geführt.

… und dann hab ich noch ein Zitat für euch:

„Genie entsteht demnach nicht nur durch Weltoffenheit, sondern auch durch ein hohes Maß an Mitteilungsdrang und Kommunikationsbedürfnis. Alles Erlebte, Gedachte und Beobachtete in Sprache zu verwandeln und andere daran teilhaben zu lassen, gehört zu den fundamentalen Antrieben genialer Menschen. Sie sind im Sinne Ernst Cassirers dauernd ein Animal symbolikum, ein Symbole verstehendes und schaffendes Wesen, welches die Welt durch sein Dasein heller und durchschaubacher macht.“

(Josef Rattner / Gerhard Danzer: „Psychoanalyse heute“, Verlag Königshausen & Neumann 2006, S.70) 

Über Rückmeldung und regelmäßigen Besuch würde ich mich sehr freuen. Nutzt doch einfach das zur Verfügung stehende Kommentarfeld unter jedem Post oder schreibt mir auf Facebook, Twitter und Google+.

Abschließen möchte ich mit der diesjährigen Neujahrsbotschaft von Sascha Pallenberg:

„Indikatoren fuer den Erfolg sind nicht nur persoenliche Emails und direktes Feedback eurer Leser, aber auch die Erguesse der Neider und genau von denen solltet ihr euch nicht entmutigen lassen. Jeder, der sich die Zeit nimmt und Herzblut in eine Publikation packt ist ein Rockstar, denn er/sie hat den Mut sich der oeffentlichen Kritik zu stellen und deshalb gebuehrt diesen Leuten mein voller Respekt.“ (Sascha Pallenberg)

——————————————————————–

Teile dieses Blogs enthalten Backlinks zu meinem alten Blog (sayuron.blogspot.com). Ich tue mein Bestes um diese Backlinks nach und nach mit Links zu Mitteilungsdrang.de zu ersetzen. Sollten euch solche Links begegnen, so scheut euch nicht mich darüber zu informieren. Vielen Dank für die Hilfe!

——————————————————————–

bloglist.de über Mitteilungsdrang:

Ein Blog auf dem sich oftmals Reviews zu Büchern, Filmen und vor allem Serien einfinden, gut gewürzt mit regelmäßigen autobiografischen Ausflügen, sowie dem ein oder anderen Beitrag zu Android

——————————————————————–

Ungehaltene Versprechen

„Ich werd mir zur Gamescon ein weißes Shirt/Pulli bedrucken mit meinem MD-Logo groß vorne drauf und einem riesigem QR-Code auf dem Rücken BAAM und wenn ich Geld scheiße meinen eigenen Mitteilungsdrang-Energy-Drink“ (18.02.2013)